Bunte Hänge-Spinnen


Bilder
+ Text unten
 


0

€ 0,00

zzgl. Versandkosten

Art.Nr. Anleitung

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

Lieferzeit: sofortiger Download

Bunte Hänge-Spinnen

Lustige Regenbogenspinnen

Gerade im Spätsommer sieht man die kunstvoll gesponnenen Spinnennetze überall die in der Sonne glitzern.
Mit dieser bunten Bastelidee kann man Kindern die unbeliebten „Krabbler“ spielerisch näherbringen

Diese kleinen bunten Spinnen sind sicher nicht zum Fürchten und sie sind ruckzuck nachgebastelt.

Mit geringem Zeitaufwand kann man hier schnelle Erfolge erzielen.

Für Halloween sind die Spinnen auch ein „Hingucker“ wenn man sie als Mobile oder zu Dekoration aufhängt.

Material und Vorbereitung:

  • geeignetes Papier/ Pappe - Farbe, Muster, Material können ganz nach Wunsch ausgewählt werden.
  • (wenn vorhanden) Kreis-Stanzer Ø 5 cm + Ø 8 cm
  • ansonsten Schere und Schablone (z.B. Plastikbecher in zwei Größen)
  • Lehrerschere (für die Pfeiffenreiniger)
  • Pfeiffenreiniger in 4 unterschiedliche Längen geschnitten: ca. 13, 17, 21, 25 cm
  • Klebstoff
  • Faden/Schnur
  • Wackelaugen

Eine Spinne besteht immer aus einem kleineren Kopf und einem etwas größerem Körper.

Mit zwei unterschiedliche großen Motivstanzen lassen sich die Spinnen zwar am Besten basteln aber es ist immer einen gute Übung für die Feinmoorik und die Hand-Auge-Koordination, wenn die Kreise (mit einem Zirkel oder einem umgedrehten Becher) aufzeichnet und dann ausgeschnitten werden.

Wichtig ist nur, dass die Kreise in zwei unterschiedlichen Größen hergestellt werden. Einer soll später der Spinnenkörper sein und der andere der Spinnenkopf.

  1. Kreise ausschneiden oder -stanzen
  2. Pfeiffenreiniger zurechtschneiden.
  3. Auf den großen Kreis werden zuerst die 8 Spinnenbeine aufgeklebt und dann der Spinnenfaden an dem sich die Spinne gerade herunter lässt, je nach gewünschter Länge.
  4. Beine und ein Fadenende befinden sich jetzt zwischen den beiden Kreisen.
  5. Die Beinen werden, je mit einem Knick nach unten, zurechtgebogen,.
  6. Jetzt wird auch der Kopf von beiden Seiten auf die untere Kante des Körpers geklebt.
  7. Zuletzt werden die Wackelaugen auf den Spinnenkopf geklebt.

schuki-klick WebShop © 2018